Ein Höhepunkt innerhalb der digit!immo.18 bildete die Verleihung des PropTech Awards. 10 Startups bewarben sich um die begehrte Trophäe. In zwei Blöcken präsentierten die Firmen während je zweier Minuten ihre Produkte und Firmen. Mit dabei waren:

Von den 10 Startups kommt die Hälfte aus Deutschland oder Oesterreich. Einige sagten während der Präsentation, dass sie in die Schweiz expandieren wollten und deshalb weitere Investoren oder Partner suchten.

Den Award gewann schliesslich aufgrund des Publikumsvotings das deutsche Startup vilisto.de. Das Unternehmen hat eine selbstlernende Heizkörpersteuerung für’s Büro entwickelt. Zusammen mit “ovis”, dem Heizkörperthermostat, sollen bis zu 35 % Heizkosten gesenkt werden können.