Im vergangenen Jahr beschafften sich die Schweizer IT-Startups mehr als 270 Millionen Franken Risikokapital. Dies ist erfreulich, bedeutet es doch gegenüber 2015 eine Verdoppelung. Alle Schweizer Startups zusammen sammelten über 900 Millionen Franken gemäss dem “Swiss Venture Capital Report” von startupticker.ch. Spannend wäre es zu wissen, wie viel Geld in PropTech Startups geflossen ist. Leider herrscht da noch keine Transparenz. Wir arbeiten daran!

Erfreulicherweise will die Sammelstiftung Nest künftig direkt in Schweizer Startups investieren. Dazu ist sie eine Partnerschaft mit der Risikokapitalplattform investiere.ch eingegangen. Schweizer Pensionskassen und Sammelstiftungen investieren heute schon in Private Equity und Risikokapital, meistens über Themenfonds oder Fund-of-Fund-Konstrukte.