Was in anderen Ländern schon länger üblich ist, geschieht nun auch in der Schweiz. An der kommenden Swissbau vom 14.-18. Januar 2020 schreibt SwissPropTech die erste ConTech Competition aus. Der neue Wettbewerb ist für Startups aus dem Bereich Construction Technology gedacht. Melden können sich Anbieter von Lösungen für die Transformation der Bauindustrie. Die ConTech Competition wird in den Kategorien “Planen” und “Bauen” ausgeschrieben.

Gemäss Joanna Demkow-Barlomé von SwissPropTech warten auf die Baubranche grosse Herausforderungen. Sie meint, dass der Bausektor aktuell noch zögert, neueste technologische Möglichkeiten in vollem Umfang zu nutzen. Deshalb hat sich SwissPropTech mit der Messe Basel zusammengetan und die 1. ConTech Competition ausgeschrieben. Der Wettbewerb wird an der Swissbau im Rahmen des Innovation Labs im sog. Startup Hub über die Bühne gehen. Es sollen dort Entwicklungen, Anwendungen und Lösungen im Bausektor gezeigt werden, welche zur weiteren Transformation in der Branche führen können.

ConTech aus der “Heirat” von Construction und Technology

Angesprochen sind Firmen mit Lösungen in den Bereichen Planen, Bauen, Produzieren sowie Wohnen und Arbeiten. Die Jungunternehmen sollen über Software- bzw. Hardware-Produkte oder -Dienstleistungen verfügen, welche erst seit kurzer Zeit auf dem Markt sind oder sich vor der Markteinführung befinden.

Interessierte Startups können sich hier bis am 15. Oktober 2019 bewerben.