Am 3. April organisierte digitalswitzerland einen Pitch mit insgesamt 18 Wetten. Von Artificial Intelligence bis Mobility wurden Ideen präsentiert, welche die Schweiz digital an die Weltspitze katapultieren sollen.

Digital Real Estate war gleich mit drei Wetten vertreten. Hier die Vorschläge im Originalwortlaut:

1: Bets to establish a prototype in the form of a modelling scheme for a digital building model standard.
2: Bets with a prototype for digital real estate transactions, to prove that these can be realized within minutes instead of months.
3: Bets to prove that measurable cost savings can be realized through the consistent use of Internet of Things (IoT) in Facility Management.

Heinz M. Schwyter, Autor von PropTech News und PropTech Map, beteiligte sich mit seinem Beratungsunternehmen an der Wette 2. Vorgetragen wurde diese von Lutz Thelen, VRP von reamis ag.  Im nächsten Schritt gilt es zu klären, ob für die Umsetzung der Wette genügend Startkapital gefunden wird. Offen ist ebenfalls die Frage, wem das Resultat aus der Wette gehören soll. Es wird nicht genügen, dass digitalswitzerland die Challenge angestossen hat. Um die verschiedenen Ideen zum Erfolg zu führen, muss der Initiator Geld und Ressourcen locker machen. Sonst wird es nichts mit der digitalen Spitenleistungen!