Das Internet hat die Geschäftswelt stark verändert. Ausser das Immobiliengeschäft, welches sich wenig adaptionsfreudig zeigt. Digitalisierung in Ehren, aber bei den Immobilienspezialisten habe ich den Eindruck, dass sie genug haben von diesem Thema. Auf der anderen Seite drängen die jungen Wilden auf den Markt.  In Grossbritannien ist es beispielsweise Spotahome, welche den Vermieter und den Mieter unterstützen. Der ganze Prozess läuft Online. Zusätzlich bietet Spotahome bisher nicht bekannte Services wie eine Garantie, wenn der Mietprozess digital abläuft.

Langsam kommt Facebook näher. Wer sich nun fragt, was das soll, der hat sich noch nicht mit FB Marketplace befasst. Ebenfalls in Grossbritannien hat FB Immobilieninse-rate auf der Website und in der App integriert. Die Inserate werden von OnTheMarket und ZPG Zoopla geliefert. Allerdings hat FB auch mit anderen Marktplätzen Vereinba-rungen für die Inseratelieferung.

In Grossbritannien nutzen 40 Millionen Facebook jeden Monat. Darunter befinden sich Millionen von Wohnungssuchenden, aber auch -anbietern. Noch trennt uns das Wasser des Ärmelkanals vor solchen Entwicklungen. Aber auch in der Schweiz nutzen fast 4 Millionen dieses Kommunikationstool. Wann wird dieser Kanal ebenfalls bei uns den Wohnungsmarkt beeinflussen?